Videostars im Rolli

Ein eigener YouTube-Kanal mit eigenen Abonnenten? Ein Traum, den sich immer mehr Menschen mit Bewegungseinschränkungen inzwischen mit viel Motivation und Kreativität erfüllen, darunter Kübra und Leeroy.


Kübra hat es schon geschafft. Auf der YouTube-Plattform der „Aktion Mensch“ erscheint regelmäßig Kübras Vlog (kurz für Video-Logbuch). Themen der lebenslustigen Rollifahrerin: Ihr persönlicher und der Alltag anderer Menschen mit Behinderung. Knapp 35.000 Follower haben den „Aktion Mensch“-Kanal zurzeit fest abonniert, die Klickrate der einzelnen Clips ist deutlich höher.

Auch Leeroy Matata unterstützt die Plattform – Rollstuhlfahrer, Basketball-Nationalspieler und ein echter Megastar auf YouTube. Auf seinem eigenen Kanal folgen ihm 578.000 Abonnenten beim Sport, bei Passanten-Interviews auf der Straße, bei Challenges gegen andere Sportler oder Nichtbehinderte, beim Selbstversuch mit Rolli auf der Eisbahn und und und.

Beide zusammen stellen sich im Clip „Frag mich doch: Wie wird man YouTuber mit Behinderung?“ vor.

Das gemeinsame Ziel der YouTuber und der Aktion Mensch: Authentische, unverkrampfte Aufklärung. Da gibt es viele Aha-Momente für Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen. Daumen hoch!

Interviews vom Inklusionssofa

Einen Klick wert ist übrigens auch der Kanal des gemeinnützigen Vereins NormaloTV e. V. In sehr persönlichen „Interviews auf dem Inklusionssofa“ erzählen Menschen mit unterschiedlichsten Einschränkungen aus ihrem Alltag – und helfen so, mit Unwissenheit, Ängsten und Vorurteilen aufzuräumen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.